5-facher Dienst – die Säulen werden gebaut

Lesedauer 2 Minuten

Die Weisheit hat ihr Haus gebaut, hat ihre sieben Säulen ausgehauen. Spr 9:1

Säulen stehen in der Bibel für verschiedene Dinge:

  • Wir werden zu Säulen im Tempel, wenn wir durchhalten bis zum Tod. Off 3:12
  • Gottes Gegenwart ist in der Feuersäule und der Wolkensäule. Psa 99:7
  • Die Gemeinde als Säule der Wahrheit. 1 Tim 3:15

Sie stehen aber auch für Halt im Tempel Gottes. Beispiel davon sind Jachin und Boaz, die beiden Säulen rechts und links des Eingangs zum Tempel von Salomo. Aber auch im übertragenen Sinn: wenn Paulus im Galaterbrief vom ersten apostolischen Konzil spricht, erwähnt er Jakobus, Johannes und Petrus, die Säulen der Gemeinde.

Säulen verleihen Halt und tragen. In Eph 4:11-16 spricht Paulus davon, dass Gott den fünffachen Dienst gegeben hat, damit alle Gemeindemitglieder ihren Dienst tun können. Sie tragen also die anderen Dienste.

Jachin heisst: der gründet und festigt. Boaz heisst: in Stärke.

Genauso wie Jesus in Stärke gründet und festigt, so hat er den Befehl an seinen fünffachen Dienst gegeben, Jünger in Stärke zu festigen und zu gründen.

Jesus, der weise Bauherr, hat seine sieben Säulen ausgehauen. Sieben steht für Vollkommenheit, Fülle, Reife. Das Hauen deutet auf den Prozess, das Zurecht-schlagen, das Modellieren, das Formen seiner Diener hin.

Es ist Zeit für den fünffachen Dienst, seine Funktion zu übernehmen. Das Mahl ist bereitet, die Diener werden ausgesandt. Wer immer Rat und Hilfe braucht, bekommt sie (Spr 9).

Das Mahl ist bereitet – die Lehre ist da. Die Diener werden ausgesandt – es ist Zeit für die Menschen in der Gemeinde, ihren Platz einzunehmen, ihren Dienst aufzunehmen, in die volle Reife zu kommen. Und diese Generation ist und hat die Antwort auf die Fragen der Menschen.

Die Aufgabe von Aposteln, Propheten, Evangelisten, Pastoren und Lehrern: Fundament und Säulen der Gemeinde, um die anderen zu tragen. Und Jesus ist der Grundstein.

Was denkst Du darüber? Schreibe doch einen Kommentar.

Ich habe ein Buch veröffentlicht!

Die ungefilterten Gedanken eines Pastors im Exil: Werkzeuge für eine erfolgreiche Dekonstruktion des Glaubens ohne ihn aufzugeben.

Die ungefilterten Gedanken eines Pastors im Exil geben dem Leser, der Leserin einen Werkzeugkasten, der es ihm oder ihr erlaubt, einen neuen Blick auf die Bibel und die Gemeinde zu werfen.

Der Autor beginnt jedes Kapitel mit einer Geschichte aus seinem eigenen Leben, seiner eigenen Gemeinde, um nach der detaillierten Darstellung des jeweiligen Werkzeugs ein Fazit zu heutigen Gemeinden und möglichen Entwicklungen zu ziehen.

Die Werkzeuge, die in diesem Buch betrachtet werden, umfassen Spiral Dynamics, die Theorie der positiven Desintegration, Gemeinschaftsbildung, der Umgang mit Zweifeln, und verschiedene Persönlichkeitstests und Merkmale.