zealteam7

Pastor im Exil

Autor: Ralph Rickenbach

  • Die Erbschaft des Funda­menta­lismus

    Auf seine eigene Art zu denken ist nicht selbstsüchtig. Wer nicht auf seine eigene Art denkt, denkt überhaupt nicht. Oscar Wild Vor ungefähr fünf Jahren habe ich entdeckt, dass die Gedanken, die ich mir über Gott machte, nicht so daneben sind, wie es mir immer wieder gesagt wurde. Das hat dazu geführt, dass ich vor […]

  • Ehe für Alle

    Es ist soweit. Die Ehe für alle ist durch. Der Schweizer Staat definiert die Ehe neu als Bund zweier Personen, unabhängig des Geschlechts. Immer wieder wurden im Abstimmungskampf die Gemeinden und Kirchen als ewiggestrige Verhinderer gesehen. Die 36% Nein gegen die Vorlage zeigen aber deutlich, dass wesentlich mehr Menschen als die freikirchlichen Christen und regelmässigen…

  • Halacha und Aggada

    Das Wandeln und Erzählen. Das heissen diese beiden Begriffe. Wenn ich dies höre, ohne genau zu wissen, was damit gemeint ist, sehe ich einen Rabbi, wie er langsam durch die Landschaft wandelt und erzählt. Dieser Rabbi könnte durchaus Jesus sein, umgeben von seinen Jüngern. Gleichzeitig erinnert mich das Wort Wandeln nicht nur ans Gehen, sondern…

  • Philia Sopia und Philia Nikia

    Es gibt zwei grundlegende Motivationen für den Dialog: die Liebe zur Weisheit (Philia sophia) und die Liebe zum Sieg (Philia nikia). Diese Motivationen wurden über Jahrhunderte hinweg strategisch entwickelt und in vielen Formen verwendet, um entweder Argumente zu gewinnen oder Weisheit zu erlangen. Ich bin sicher, Sie können erkennen, welche zu welchem Ergebnis führen wird.…

  • Ist Gott allmächtig?

    Ich habe vor Euch gelegt Leben und Tod. Wählt das Leben. 5.Mose 30:15 Allmacht Interessanterweise hat erst Thomas von Aquin Gott als allmächtig bezeichnet. Er leitet das ab von der Unendlichkeit Gottes. Wie er das tut, würde den Rahmen hier sprengen. Aber, werden jetzt viele sagen, wir finden doch im ganzen alten Testament immer wieder…

  • Was ist ein Lehrer?

    Ich habe schon ein paar Mal zum Amt des Lehrers geschrieben, wie es uns in Eph 4 und 1Ko 12 begegnet. Ich glaube, dass es die verschiedensten Lehrer gibt. Sie unterscheiden sich in ein paar Dimensionen, wobei Du die Lehrer auf dem ganzen Spektrum finden kannst. Ein Punkt, der mir heute auffällt: Wir wählen uns…

  • Introversion

    Was eigentlich ist Introversion? Mir selber gefällt die Erklärung am besten, dass introvertierte Personen ihre Batterien im Alleinsein oder Zusammensein mit ganz wenigen Anderen aufladen, während Extravertierte dazu Action und viele Menschen brauchen. Warum ist das so? Studien haben gezeigt, dass Introvertierte gegenüber Dopamin empfindlicher sind, dass heisst, sie brauchen weniger von dem Hormon, um…

  • Positive Desintegration

    Umgang mit Traumata Menschen reagieren unterschiedlich auf Traumata und schwierige Situationen. Das sehen wir im Moment sehr gut im Rahmen von Corona. Einige stecken das weg, als ob nichts wäre. Dies kann an ihrer Persönlichkeit liegen – Introvertierte sehen die heruntergefahrene Geschäftigkeit und den reduzierten sozialen Druck als eine Annäherung an den von ihnen erhofften…

  • Wahrnehmung und Interpretation

    Wer da Ohren hat zu hören, der höre. Matt 11:15 Wie nehmen wir unsere Welt eigentlich wahr? Im Folgenden werde ich mich aufs Glatteis begeben und einige Konzepte wiedergeben, die für mich Sinn machen, ohne ein Spezialist auf diesen Gebieten zu sein. Der Mensch hat fünf Sinne, mit denen er die Welt wahrnimmt. Was ich…

  • Zwei Naturen

    Ich bete für sie alle, dass sie eins sind, so wie du und ich eins sind, Vater – damit sie in uns eins sind, so wie du in mir bist und ich in dir bin, und die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast. Johannes 17:21 Schon bald nach Jesu Tod wurde die Frage nach…

Ich habe ein Buch veröffentlicht!

Die ungefilterten Gedanken eines Pastors im Exil: Werkzeuge für eine erfolgreiche Dekonstruktion des Glaubens ohne ihn aufzugeben.

Die ungefilterten Gedanken eines Pastors im Exil geben dem Leser, der Leserin einen Werkzeugkasten, der es ihm oder ihr erlaubt, einen neuen Blick auf die Bibel und die Gemeinde zu werfen.

Der Autor beginnt jedes Kapitel mit einer Geschichte aus seinem eigenen Leben, seiner eigenen Gemeinde, um nach der detaillierten Darstellung des jeweiligen Werkzeugs ein Fazit zu heutigen Gemeinden und möglichen Entwicklungen zu ziehen.

Die Werkzeuge, die in diesem Buch betrachtet werden, umfassen Spiral Dynamics, die Theorie der positiven Desintegration, Gemeinschaftsbildung, der Umgang mit Zweifeln, und verschiedene Persönlichkeitstests und Merkmale.