Kategorie: Mein Glauben

  • Mein wahres Ich

    Lesedauer 5 Minuten Ich begreife mich selbst nicht, denn ich möchte von ganzem Herzen tun, was gut ist, und tue es doch nicht. Stattdessen tue ich das, was ich eigentlich hasse. … Aber wenn ich tue, was ich nicht will, dann tue nicht ich es, sondern die Sünde in mir. Römer 7:15.20 Paulus sagt hier etwas, was wir […]

  • Denke das Christentum neu

    Lesedauer 4 Minuten Erziehe den Knaben seiner Natur angemessen; er wird nicht davon weichen, auch wenn er alt wird. Sprüche 22:6 Schlag den Vers mal in anderen Übersetzungen nach. Diese ist übrigens aus der Elberfelder-Übersetzung unter Einbezug des Kommentars. Hier ein anderes Beispiel: Gewöhne den Knaben an den Weg, den er gehen soll, so wird er nicht davon…

  • Endlich schmecken

    Lesedauer 5 Minuten Und er heilte sie alle. Matt 15:30 Nach vielen Jahren ohne Geschmack- und Geruchssinn kann ich endlich riechen und schmecken. Endlich Emotionen fühlen. Endlich mehr wahrnehmen, wenn ich etwas berühre. Dafür bin ich so dankbar. Vor 40 Jahren, an Pfingsten, besuchte ich ein Pfadfinderlager mit meinem Bruder zusammen. Als wir von diesem Lager zurückkehrten, hatten…

  • Kommunikation

    Lesedauer 4 Minuten Ich habe Schwierigkeiten, meine Gedanken in Worte zu fassen. Nein, nicht in dieser Geschichte. Im Allgemeinen. Diese Schwierigkeiten zeigen sich auf zwei Ebenen: erstens soll ich in Worten ausdrücken, was ich denke, und dann noch so, dass es mein Gegenüber versteht. Ich denke systemisch. Mein Denken ist geprägt von Metaphern, Zusammenhängen, Vergleichen. Ich kann mich nur…

  • Schriftsteller – darf ich mich so nennen?

    Lesedauer 3 Minuten Jeder Schriftgelehrte, der ein Jünger im Himmelreich geworden ist, ist wie ein Hausherr, der aus seinem reichen Vorrat Neues ebenso hervorholt wie Altes. Mat 13:52 Über Jahre hinweg lebte ich in der Zukunft. Eines Tages. Irgendwann. Es wird geschehen. Ich nannte das Ganze “Leben im Glauben”. Doch dann wurde mir klar, dass es das nicht war.…

  • Glaube ist eine Beziehung

    Lesedauer 6 Minuten   Wir werden von Gott gerecht gesprochen, indem wir an Jesus Christus glauben. Dadurch können alle ohne Unterschied gerettet werden. Röm 3:22 Paulus nennt dies einen anderen Weg, unabhängig vom Gesetz. Doch was genau ist dieser andere Weg? Die Grundlage unseres Glaubens ist eine Beziehung. Die Helfer oder Lehrer Das geschriebene Wort Gottes, der Heilige Geist, das Gesetz haben…

  • 2 Wege zur Wahrheit

    Lesedauer 6 Minuten   Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich. Joh 14:6 Als ich sieben Jahre alt war, nahm uns unsere Mutter mit in eine Gemeinde von Jesus People. Ein Jahr später war diese Phase in ihrem Leben vorbei. Die Menschen hatten sie enttäuscht.…

  • Woher haben wir unsere Wahrheit?

    Lesedauer 7 Minuten   Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich. Joh 14:6 Woher nehmen wir eigentlich unsere Wahrheit? Unsere natürliche Antwort ist sicher: aus der Bibel. Zu mindestens meine ist es. Aber stimmt das? 4 Quellen unserer Wahrheit Die Bibel ist mit Sicherheit eine der Quellen,…

  • Mein neues eBook "Erste Schritte"

    Lesedauer < 1 Minute Ich habe mein neues eBook „Erste Schritte“ fertiggestellt. Endlich. Hier ein Auszug: Vor kurzem hast Du Dein Leben Jesus anvertraut. Ich weiss nicht, wie Du dazu gekommen bist, aber ich gratuliere Dir. Das war wahrscheinlich die beste Entscheidung, die Du je getroffen hast. Hast Du je gehört, dass jemand für einen anderen sein Leben hingegeben…

  • 4 Ebenen des Wortes

    Lesedauer 4 Minuten Und Gott der Herr pflanzte einen Garten in Eden, im Osten, und setzte den Menschen dorthin, den er gemacht hatte. 1Mo 2:8 Das Leben begann in einem Garten. Wir nennen es Paradies, vom persischen Wort pardes, Garten. Das Wort wurde ins Aramäische und Hebräische übernommen und wird PRDS geschrieben. Später wurde es zum Grundstein einer…

Ich habe ein Buch veröffentlicht!

Die ungefilterten Gedanken eines Pastors im Exil: Werkzeuge für eine erfolgreiche Dekonstruktion des Glaubens ohne ihn aufzugeben.

Die ungefilterten Gedanken eines Pastors im Exil geben dem Leser, der Leserin einen Werkzeugkasten, der es ihm oder ihr erlaubt, einen neuen Blick auf die Bibel und die Gemeinde zu werfen.

Der Autor beginnt jedes Kapitel mit einer Geschichte aus seinem eigenen Leben, seiner eigenen Gemeinde, um nach der detaillierten Darstellung des jeweiligen Werkzeugs ein Fazit zu heutigen Gemeinden und möglichen Entwicklungen zu ziehen.

Die Werkzeuge, die in diesem Buch betrachtet werden, umfassen Spiral Dynamics, die Theorie der positiven Desintegration, Gemeinschaftsbildung, der Umgang mit Zweifeln, und verschiedene Persönlichkeitstests und Merkmale.