Zwei silberne Trompeten in unserer Zeit

Weiter gebot der HERR dem Mose folgendes: Fertige dir zwei silberne Trompeten an; in getriebener Arbeit sollst du sie anfertigen, und sie sollen dir dazu dienen, die Gemeinde zusammenzurufen und das Zeichen zum Aufbruch der Lager zu geben. 4Mo 10:1-2

Mose hatte einen Auftrag von Gott. Er sollte zwei Trompeten herstellen, aus einem Stück Silber, ohne das Silber zu schmelzen. Das Silber wurde mit dem Hammer in die richtige Form getrieben und geschlagen. Welch ein Bild!

Die Trompeten wurden verwendet, um das Volk zu sammeln: Gott hat etwas zu sagen. Die erste Nennung einer Trompete in der Bibel war am Berg Sinai. Das Volk wurde versammelt, und Gott sprach im Trompetenschall. Aber nicht nur wurde das Volk versammelt, sondern der Aufbruch wurde organisiert, wenn die Wolke weiterzog. Und die Leiter wurden ebenfalls versammelt. Wie wir es heute kennen, würden verschiedene Signaltöne verwendet, um die verschiedenen Situationen auseinanderzuhalten. So wurden die Leiter mit einem kurzen Stoss aus einer der beiden Trompeten gerufen. Leiter müssen von Amtes wegen besser und genauer hören als das Volk.

Doch die Trompete ist ein bidirektionales Kommunikationsmittel: sie funktioniert auch in die andere Richtung. In Gefahr und beim Opfer wurden die Trompeten geblasen, damit Gott hört und antwortet. Gott spricht durch die Trompete am Sinai. Der Trompetenschall, das sind Worte Gottes. Wenn wir Gottes Wort deklarieren, blasen wir die Trompete und er hört, weil er unseren Glauben sieht.

Doch in der Geschichte ist noch wesentlich mehr:

Am Berg Sinai, dem ersten Pfingsten, ist von einer Trompete die Rede. In einem ähnlichen Trompetenschall kam der Heilige Geist an Pfingsten zur Erde: und es geschah ein mächtiges Brausen. Gegen Ende des Jahres, gegen Ende der Zeit steht das Fest der Trompeten – Mehrzahl. Mose stellt hier zwei Trompeten her – Mehrzahl. Mose stellt die Trompeten kurz nach Fertigstellung der Stiftshütte her. Die Fertigstellung der Stiftshütte und die Wolke, die darin Wohnung nahm, erinnern uns an die Fertigstellung des Tempels. Kein Priester konnte mehr seinen Dienst verrichten, weil die Gegenwart Gottes so stark war. Dies geschah am Fest der Trompeten.

Doch was sagt uns die Mehrzahl von Trompeten? Die ersten Festtage, Passah und Pfingsten, sind persönlicher Natur. Meine Beziehung zu Gott wird wieder hergestellt, der Geist nimmt Wohnung in mir. Doch in der letzten Festsaison wird das Volk gerufen, das Volk heiligt sich, und Gott nimmt Wohnung in seinem Volk. Heute sagen wir Gemeinde statt Volk. Wir sind in der Zeit, in der Erfüllung dieser Festsaison.

Für mich stehen die zwei Trompeten für Jesus und die Gemeinde, wie die beiden Seiten des Ephods. Beide stehen für Vergebung, wie das Material Silber: Jesus errang Vergebung, die Gemeinde empfängt sie durch Gnade im Glauben. Beide wurde von Gott auf ihre Aufgaben vorbereitet: Charakterbildung, Wachstum, Reifungsprozess, symbolisiert durch das Schlagen und Treiben des Hammers. Denke daran, Jesus war ganz Mensch. Und beide sind aus ein und demselben Stück – siehe, es ist alles neu geworden. Wir sind seine Kinder und wachsen in sein Ebenbild. Oder werden dahin gehämmert und getrieben, sofern wir es zulassen.

In der Wiederherstellung des 5-fachen Dienstes (siehe auch hier) hat die Trompete gerufen – seit Later Rain und erneut heute. Die Leiter wurden zusammen gerufen und für ihren Dienst ausgerüstet. Jetzt ist die Zeit gekommen, dass die Leiter zusammen mit Jesus das Volk rufen, dass die perfekte Mischung entsteht, der gemeinsame Trompetenschall. Die Söhne Gottes, nach denen sich die ganze Schöpfung sehnt, sollen gesammelt werden.

Hast Du den Ruf der Trompete gehört? Wenn ja, sag uns doch, wie sie für Dich getönt hat, und wie Du jetzt den Schall multiplizieren möchtest. Dafür sind die Kommentare da.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Von Ralph Rickenbach

Accompanyist | Pastor in Exile | Iconoclast — I am a Gallup certified CliftonStrengths coach and a Spiral Dynamics practitioner.