Kategorie: Grundlagen

  • Prägung und existenzielle Kompetenz

    Lesedauer 5 Minuten Einstein und von Neumann hatten Kindermädchen, die hervorragend waren in Mathematik. Darum hatten beide Männer bereits gewisse Denkmuster verinnerlicht, als sie in den Kindergarten kamen. Einstein hatte es nicht einfach im normalen Schulunterricht, weil er unterfordert war durch die durchschnittlichen Lehrer und einfachen Denkmustern. Seine Noten aber waren hervorragend–ausser in Französisch, was ich nachvollziehen kann. […]

  • Was ich glaube – eine Momentaufnahme

    Lesedauer 3 Minuten Gott ist in allem und alles ist in Gott, nichts existiert ausserhalb von Gott, aber Gott ist so viel mehr als alles. Gott hat drei Gesichter. Es gibt das ewige ES, das weit ausserhalb unseres Verständnisses liegt. Aber Gott begegnet uns auch als das persönliche DU und manifestiert sich in uns als das göttliche ICH.…

  • Links und Rechts

    Lesedauer 5 Minuten Schließlich kamen sie an einen Ort, der Schädelstätte heisst. Dort wurden alle drei gekreuzigt – Jesus in der Mitte und die zwei Verbrecher rechts und links von ihm. Luk 23:33 Wie manche von Euch wissen, habe ich ein Buch geschrieben. Die ungefilterten Gedanken eines Pastors im Exil. Der Untertitel lautet: Werkzeuge für eine erfolgreiche Dekonstruktion…

  • Wenn diese Geschichten nicht wahr sind, was ist es dann?

    Lesedauer 10 Minuten Für viele, die davon hören, ihren Glauben zu dekonstruieren und einen anderen Blick auf die Bibel zu werfen, steht diese Frage im Mittelpunkt: Wenn die Geschichten, die wir so lieben, vielleicht nicht wahr sind, wie kann ich dann der Bibel vertrauen? Wo höre ich auf, sie wörtlich zu nehmen? Und ist dann alles eine grosse…

  • Still in einem Raum sitzen

    Lesedauer 5 Minuten Schon 1654 witzelte der französische Philosoph und gläubige Christ Blaise Pascal: Alle Probleme der Menschheit rühren von der Unfähigkeit des Menschen her, allein in einem Raum still zu sitzen. Blaise Pascal Kannst du dir vorstellen, dass das von einer Person kommt, die in einer Zeit gelebt hat, in der die Dinge noch saisonal erledigt wurden?…

  • Gesetz, Gesetzlos, Unreif

    Lesedauer 4 Minuten Wir wissen, dass das Gesetz nicht für einen gerechten Menschen bestimmt ist, sondern für die Gesetzlosen und Aufrührer, für die Gottlosen und Sünder, für die Unheiligen und Pietätlosen, für die, die ihre Väter und Mütter töten, für die Mörder. 1. Tim 1:9 Ich nehme gerade an einem Schreibkurs teil, um meine einzigartige Stimme zu finden…

  • Die Perspektive eines geistlichen Mannes

    Lesedauer 5 Minuten Der natürliche Mensch aber nimmt nicht an, was der Geist Gottes sagt; denn es ist ihm eine Torheit, und er kann es nicht erkennen, denn es wird geistlich unterschieden. Der geistliche Mensch aber richtet über alle Dinge, aber er selbst wird von niemandem gerichtet. Denn wer kennt die Gedanken des Herrn, dass er ihn unterweisen…

  • Identität – unser Wortgebrauch

    Lesedauer 8 Minuten In einer Botschaft über Identität, die ich kürzlich hörte, fand ich ein grosses Problem in unserem Wortgebrauch, das einer weiteren Entwicklung im Wege steht. Bitte lass mich wissen, ob ich zu pingelig bin. Wir neigen traditionell dazu, Identität über unsere Zugehörigkeit zu einem Stamm, einer Gruppe zu definieren. Sei es als „ein Kind Gottes“, „gerettet“…

  • Wo befindet sich das Böse

    Lesedauer 5 Minuten Eine der wichtigsten Fragen heute ist, wo das Böse zu finden ist. Der Reflex ist fast immer, das Böse bei anderen, auf jeden Fall ausserhalb sich selbst zu suchen. Die Postmoderne verortet das Böse in den Systemen: korrupte Systeme der Macht, vor allem das von Weissen dominierte patriarchale System, sind die Verkörperung des Bösen. Das…

  • Der Heilsplan unter der Lupe

    Lesedauer 4 Minuten In der Gnadenzeit genügt es, sich für Jesus zu entscheiden, um die Ewigkeit mit Gott zu verbringen. Richtig? Die notwendige Veränderung besteht also daraus, die Unzulänglichkeit des eigenen Wesens oder die Bosheit des bisherigen Lebens zu erkennen. Der Rest ist Gnade. Ausser ich bin noch nicht voll entscheidungsfähig. Für Kinder genügt Gnade. Grundsätzlich haben wir…

Ich habe ein Buch veröffentlicht!

Die ungefilterten Gedanken eines Pastors im Exil: Werkzeuge für eine erfolgreiche Dekonstruktion des Glaubens ohne ihn aufzugeben.

Die ungefilterten Gedanken eines Pastors im Exil geben dem Leser, der Leserin einen Werkzeugkasten, der es ihm oder ihr erlaubt, einen neuen Blick auf die Bibel und die Gemeinde zu werfen.

Der Autor beginnt jedes Kapitel mit einer Geschichte aus seinem eigenen Leben, seiner eigenen Gemeinde, um nach der detaillierten Darstellung des jeweiligen Werkzeugs ein Fazit zu heutigen Gemeinden und möglichen Entwicklungen zu ziehen.

Die Werkzeuge, die in diesem Buch betrachtet werden, umfassen Spiral Dynamics, die Theorie der positiven Desintegration, Gemeinschaftsbildung, der Umgang mit Zweifeln, und verschiedene Persönlichkeitstests und Merkmale.